Villacher komponierte eigenes Werk für die Klais-Orgel in Bergheim/Salzburg und gastierte mit Drauphiharmonie und Cappella Trinitatis

Dr. Orthulf Prunner, in Villach und Umgebung bekannt als Organist der Stadthauptpfarrkirche St. Jakob und Leiter verschiedenster Chöre, ist nicht nur Doktor der Mathematik und Organisator der Kirchenmusikwochen in Villach, sondern auch Komponist und Dirigent.

 

Am 20. April 2018 wurde eines seiner Werke „Music for Winds“ auf einer neuen Klais-Orgel mit 1473 Pfeifen und 100 Tonnen schwer, in der Kirche von Salzburg-Bergheim uraufgeführt. Er selbst an der Orgel und Stefan Hofer an Solotrompete und -flügelhorn. Das österliche Stück ist eine Meditation, welche einen Raum und Zeit vergessen lässt. Ein wunderbares Klangerlebnis für alle Anwesenden!

 

Orchester und Chor mit Spielfreude unter Prunner

Abgerundet wurde der Abend durch ein gemeinsames Konzert der Cappella Trinitatis und der Drauphilharmonie unter der Leitung von Dr. Orthulf Prunner. Am Programm standen eine strahlende Mozartmesse, sowie Beethovens 4. Symphonie „Die Frühlingshafte“. Der Chor sowie das junge Orchester glänzten unter Spielfreude und zeigten ein harmonisches Klangerlebnis unter Konzertmeisterin Anja Wobak-Eder. 

 

Grüße der Stadt Villach

Das Feedback der Bergheimer, angeführt von Pfarrer Christoph Gmachl-Aher war durchwegs positiv und lässt Ausblicke auf weitere gemeinsame Projekte zu! Präsident des Villacher Musikvereines, der die Drauphilharmonie angehört, Dr. Josef Paul überreichte als Gruß der Stadt Villach Präsente an Pfarrer Gmachl-Aher und den Sponsor des Abends. 

 

Wiederholung des Konzertes

Die Cappella Trinitatis sowie die Drauphilharmonie, Villachs großes Sinfonieorchester, würden sich sehr freuen, wenn dieses Konzert in Kärnten wiederholt werden könnte! 

 

Wenn sie den Villacher Musikverein unterstützen möchten, melden sie sich unter villacher.musikverein@gmail.com oder unter drauphilharmonie.com! Ebenso sind wir unter der Telefonnummer 0676/9636923 erreichbar!

Kirchenkonzert Salzburg Bergheim

Rosenmontagskonzert 2018 - jung und frisch

Rosenmontagskonzert 2018

Drauphilharmonie und Cappella Trinitatis gastieren in Salzburg

 

 

Am Freitag, 20. April 2018 um 19:00 Uhr gastieren die Drauphilharmonie gemeinsam mit der Cappella Trinitatis, unter der Leitung  von Dirigent und Organist Dr. Orthulf Prunner, in Salzburg-Bergheim. Am Programm stehen die „Missa Trinitatis KV 167“ von Mozart und Beethovens „Frühlingshafte“ 4. Symphonie, sowie die Uraufführung von  „Music for Winds“ , eine Komposition speziell für die Bergheimer Orgel plus Solotrompete (Stefan Hofer).

 

„Music for Winds“ und Stefan Hofer (Solotrompete)

Die Pfarrkirche in Bergheim erhielt 2017 eine originale, der Kirche angepasste Klais-Orgel mit wunderbarem Klang. Klais-Orgeln wurden zum Beispiel durch die Orgel in der Elbphilharmonie in Hamburg sehr bekannt. Dr. Orthulf Prunner komponierte genau für diese Orgel in Bergheim und den Kärntner Trompeter, Stefan Hofer,  „Music for Winds“ . Ein österliches Stück,  inspiriert von den Evangelien des Ostersonntags. Insbesondere der Schriftstelle der Maria Magdalena, die „Jesus als den Auferstandenen erkennt“.

 

Stefan Hofer (*1968) ist Instrumentallehrer und Leiter der Musikschule in Millstatt, nebenher ist er Lehrbeauftragter an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Neben seiner zahlreichen Soloauftritten, ist er langjähriges Mitglied des Austrian BrassQuintetts „HoViHoLoHoff“, mit welchem er zahlreiche internationale Preise erspielte. Stefan Hofer ist ebenso Kapellmeister der Bürgermusik Millstatt.

 

Dr. Orthulf Prunner (*1951), Dirigent und Solist

einerseits Doktor der Mathematik, gleichzeitig Vollblutmusiker als Organist, Komponist und Regionalkantor für katholische Kirchenmusik in Oberkärnten, sowie Organist der Stadthauptpfarrkirche St. Jakob/Villach. Geboren in Wien, lebt er seit 1993 in Villach. In der dortigen Kirche St. Jakob steht seine Lieblingsorgel auf der er seit 25 Jahren beim Orgelmusiksommer, namhafte Organisten aus ganz Europa konzertieren lässt. 

Orthulf Prunner spielte zahlreiche Solokonzerte in ganz Europa, sowie Aufnahmen für Cds, Platten,  Radio und Fernsehen. Er leitet mehrere Kirchenchöre, unterrichtet Komposition und Orgel und leitete langjährig das Villacher Kammerorchester. 

 

Cappella Trinitatis

Die Cappella Trinitatis ist eine kleine Gruppe von Frauen und Männern, die sich dem vierstimmigen Gesang verpflichtet fühlt. Ob lateinische Messen, Madrigale, oder Kärntnerliedern. 

Die Leitung hat seit 2015 Dr. Orthulf Prunner, Christoph Schneebacher der in der wöchentlichen Probenarbeit die Chorliteratur für die Liturgie in der Pfarre Villach- Hl.Dreifaltigkeit erarbeitet.

 

Der Villacher Musikverein und die Drauphilharmonie

Der Villacher Musikverein ist gemeinnützig und sieht sich als Kulturträger und -förderer klassischer Musik in Kärnten und im Alpe-Adria-Raum. Ein weiterer, sehr wichtiger Schwerpunkt des Vereines liegt in der Jugendförderung von heimischen Nachwuchsmusikern. Sein Orchester, die Drauphilharmonie (ehemals Neue Sinfonie Villach), gehört zu einem der größten klassischen Sinfonieorchestern in Kärnten und ist regelmäßig im In- und Ausland zu hören. Neben dem jährlichen, traditionellen Rosenmontagskonzert war das Orchester unter anderem 2017 im Dom von Pieve di Soligo (Italien) mit Bruckners 1. Symphonie zu hören und wurde vom italienischen Fernsehen weltweit übertragen.